Nach einem langen Flug (Frankfurt-Amsterdam-Minneapolis-Waterloo) und verlorenem Gepäck, dass einen Tag später dann auch auftauchte, bin ich wieder in den USA angekommen und mittlerweile auch auf dem Campus eingezogen. Ich habe jetzt ein Zimmer in einer Art WG mit 5 anderen Mädels, und soweit kommen wir alle echt gut miteinander aus. Die Wohnung ist recht schön und vorallem geräumig, so dass ich endlich mal genug Platz für mein ganzes Zeug habe. Hier mal ein kurzer Rundgang:

Am ersten Abend haben wir alle zusammen Essen gekocht, gegessen und danach brav Geschirr zusammen gespült. War sehr spaßig und ich glaube wir sind soweit eine lustige Truppe, die gut miteinander auskommen wird. (Mit der Ausnahme vielleicht von Mitbewohnerin Nr. 5, Caroll, die bisher noch keiner mehr als fünf Minuten gesehen hat.)

Ansonsten war ich schon wieder gut beschäftigt mit Ausräumen, Einrichten, notwendige Sachen einkaufen und so weiter, ausserdem natürlich mit meinen Freunden, die ich lange nicht mehr gesehen habe, was unternehmen. Waren gestern Eis essen und danach bei einem Show-Hypnotiseur, der hier auf dem Campus eine Vorstellung hatte. Und jetzt muss ich einer dreiviertel Stunde schon zu meinem ersten Kurs!

Eine Antwort auf “”

  1. Vreeena sagt:

    Sag mal Bescheid, falls du von mir noch ein paar Rezepte haben möchtest.

    Nette Bude. :)

Kommentar hinterlassen