Vor ein paar Wochen wollten Ari und Brody an einem Mittwochabend noch mal eben zu Walmart fahren. Arjun und ich hatten auch noch was, also kamen wir mit.

Durch diverse Umstande war es dann schon Mitternacht als wir losfuhren, bzw. erstmal gingen weil Brody sein Auto natürlich genau auf dem Parktplatz hat, der am allerweitesten von unserem Wohnheim entfernt ist. Gut, es waren auch nur -30°C und der Wind hatte höchstens Orkanstärke – da ist man doch gleich richtig gut drauf! Irgendwann war das Auto dann auch mal warm und wir irgendwann bei Walmart. Ich hatte nur so fünf Sachen, die ich brauchte, aber die Jungs hauten erstmal richtig rein. 50er Pack Instantnudeln, 20er Pack Cola, 10 Beutel Chips.. das Übliche eben. Zusammen hatten sie dann im Endeffekt zwei ganze Einkaufswagen voll. Dann kam Arjun auf die brilliante Idee, heute wäre ein guter Tag, einen Kühlschrank zu kaufen. Gesagt, getan. Jetzt muss auch mal erwähnt werden, dass Brodys Auto nicht so wahnsinnig groß ist, man könnte es auch eher klein nennen – außerdem hat es nur zwei Türen. Jetzt versuch mal nen Kühlschrank auf den Rücksitz von nem Auto zu bekommen, dass hinten keine Türen hat. Bei -30°C und mit einem Kofferraum, in den nur die Hälfte der anderen Sachen reinpasst. Spaßig, sozusagen. Irgendwann hatten wir dann den Kühlschrank drin, Ari und ich und diverse Einkäufe zwischen uns auf dem anderen Sitz und Arjun vorne übergebeugt, weil der Sitz wegen den ganzen Sachen nicht mehr richtig zurückging. Irgenwann haben wir es dann aber wieder zurückgeschafft und Brody war sogar so nett, das Auto alleine wieder zu parken – er hat sich beim zurückjoggen dann vorgestellt, dass er Rocky in Sibirien ist.

Kommentar hinterlassen