Katinka backt… Rudel rudel Apfelstrudel

Da ich momentan einen völligen Überfluss an Äpfeln habe und mit dem Essen irgendwie nicht so ganz nach komme, habe ich gestern mal einen Apfelstrudel gebacken. (Damit mein Regal nicht völlig überquellt.) Nach einigem Suchen habe ich auch endlich Blätterteig im Supermarkt gefunden und dann ging’s los. Ich habe mal wieder ein paar Fotos davon gemacht, die ihr euch hier mal anschauen könnt:

Nachdem ich den Strudel mit etwas verquirltem Ei bestrichen hatte und in den Ofen geschoben hatte, blieb natürlich noch das Meiste vom Ei übrig. Damit das nicht umkommt, habe ich eben eine Vanillesoße draus gemacht, die braucht man ja eigentlich eh für den Strudel. Leider hatte ich kein richtiges Gefäß mehr übrig, wo ich die fertige Soße dann rein machen konnte (Studentenküche halt), aber ich hatte noch einen leeren Honigbären, den ich dann einfach zum Vanillebären umgetauft habe. Wieder ein Problem gelöst! Nach 50 Minuten war der Apfelstrudel dann fertig und gaanz lecker.

3 Antworten auf “Katinka backt… Rudel rudel Apfelstrudel”

  1. Syb sagt:

    Ich möchte gern ein Stück ;o)

  2. Baba sagt:

    Rosinen fehlen!!! Ansonsten, hast du schonmal über eine Karriere als Food-Fotografin nachgedacht????

  3. Katinka sagt:

    Bah! Ich versau doch nicht meinen schönen Strudel mit Rosinen! Ansonsten: Du kannst ja ein Kochbuch schreiben (”Harrys Häppchen” zum Beispiel), und ich mach dann die Fotos dazu. Das wird bestimmt ein Bestseller und dann scheffeln wir die große Kohle!

Kommentar hinterlassen